Hohenprießnitz: Ross/Göpelmühle

2003 eröffneten die Hohenprießnitzer Heimatfreunde eine Heimatscheune mit zahlreichen sehr gut erhaltenen Ausstellungsstücken vorwiegend aus der Land- und Hauswirtschaft. Neben Maschinen, Handwerksgeräten, Möbeln und Haushaltsgegenständen aus längst vergangenen Zeiten kann auch noch der letzte Tante-Emma-Laden des Ortes besichtigt werden.

Eine Mühle mit Steinmahlgang - ehemals aus Hohenprießnitz stammend - wurde in der Scheune über zwei Etagen eingebaut. Der gußeiserne Rundganggöpel aus dem Jahr 1898 - ursprünglich zum Betreiben einer Dreschmaschine verwendet - wurde in vielen Stunden wieder funktionstüchtig gemacht und treibt nun über eine Transmission die Mühle an.
Bei ausgewählten Veranstaltungen wird die voll funktionstüchtige Mühle durch ein Pferd angetrieben.

 

Mühlenstandort: Heimatscheune
Hinter der Schloßbreite 2, 04838 Zschepplin, OT Hohenprießnitz

Betreiber: Hohenprießnitzer Heimatfreunde e.V., Barbara Ruhnke
Tel. 034242/50286