Eilenburg: "Bechers Mühle"

Erbaut wurde die Turmwindmühle 1863 vom Mühlenbauer und Müller H. Bierbaum.

August Becher, der Namensgeber der Mühle, erwarb sie dann und war bis 1947 Müller.

Danach kam die Mühle in Besitz der Müllerin Elfriede Klinger, die diese mit ihrem Mann Wolfgang betrieb.

Durch Kriegseinwirkung geschädigt, konnte die Mühle nur noch elektrisch angetrieben werden.

In vielfältiger Nutzung, so auch der Lebens- und Futtermittelherstellung, ist sie bis 1962 betrieben worden.

1994 wurde das Mühlengebäude rekonstruiert (ohne Ruten).

Die Mühle war zum Mühlentag 2011 erstmalig nach fast 50 Jahren für Besucher geöffnet. Im Vorfeld wurde hier die noch sehr gut erhaltene Mühlentechnik für die Führungen aufgearbeitet.

"Bechers Mühle" Eilenburg

Mühleneigentümer: Familie Klinger
Mühlenstandort: Leipziger Landstr. 12, 04838 Eilenburg
Tel.: 0 34 23 / 75 94 84